Convert2MP3 – Vorteile eines Online Video Converter

Dank der kostenfreien Web-App „convert2mp3.net“ kann der Nutzer sowohl Musik aber auch Videos von YouTube und Co. herunterladen. Durch de YouTube to mp3 converter ist es einen möglich, jedes Video und jedes Lied von allen bekannten Portalen zu downloaden.

Damit man das gewünschte Video oder die Audiospur herunterladen kann, muss man nur die URL zum Video in die Web-App „Convert2MP3“ eingeben und das gewünschte Format auswählen. Dabei kann man die Qualität der Video- und Audio-Datei festlegen. Zur Auswahl stehen dabei zahlreiche Formate, beispielsweise MP4, AVI oder WMV bei Videodaten bzw. MP3, OGG und FLAC bei Audiodaten. Im Anschluss kann man seine File im eingestellten Format herunterladen und von nun an auch offline genießen.

Darüber hinaus kann man auf convert to mp3 die Plattformen YouTube und Vevo nach Schlagwörtern durchsuchen. Anschließend wird einen eine Liste mit Videos angezeigt, die zum Suchbegriff passen.

Dank eines YouTube Converters kann man Musik und Videos kostenlos downloaden. Diese Seiten wandeln Videos in MP3-Dateien um, sodass man sie auch offline nutzen kann.

Software-Converter auf eurem Rechner

Angefangen werden mit den Programmen zum Herunterladen. Hierbei betrachten wir zunächst das Programm „Free YouTube to MP3 Converter“ von DVDVideoSoft. Hierbei erweist es sich als deutlicher Nachteil, dass man zur Installation gezwungen wird. Darüber hinaus muss eine Toolbar installiert werden. Sollte man diese Toolbar nicht installieren, wird der Download der Lieder sehr langsam. Sobald man die Installation erfolgreich abgeschlossen hat, kann es schon losgehen.

Man kopiert einfach den Link des Videos, was man gerne herunterladen möchte und fügt diesen in den Converter ein. Entweder man verwendet hierfür die rechte Maustaste oder über die Tastenkombination Strg + v. Sobald man den Link eingefügt hat, wird das Video geprüft und der Download kann beginnen. Bei diesem Programm kann man direkt mehrere Lieder auf einmal herunterladen. Dafür ist es erforderlich alle Links hintereinander einzufügen.

Bevor man den Download startet, muss man zunächst die gewünschte Qualität und das gewünschte Format auswählen. Das ist selbstverständlich eine optimale Zusatzfunktion. Unter den Optionen kann man den Zielordner auswählen, indem die Songs gespeichert werden. Einfach auf „Herunterladen“ klicken, kurz warten und fertig. Der Converter ist einfach zu bedienen und man kommt schnell an die gewünschte MP3. Dabei gilt: Umso besser die Qualität des Videos, desto besser ist auch die Qualität der MP3-Datei.

Die Vorteile

  • Kostenlose Installation des Programms
  • Unterschiedliche Formate und Qualitäten sind auswählbar
  • Kostenloser Download der Songs

Die Nachteile

  • Man muss eine Datei downloaden
  • Anfällig für Viren
  • Rechtliche Grauzone
  • Künstler werden nicht entlohnt
  • Funktioniert ausschließlich bei Videos von YouTube

Online-Converter im Internet

Für Menschen, die einen einfacheren, sicheren und vor allem schnelleren Weg suchen, um Videos oder Songs herunterzuladen. Sollten auf Online-Converter ausweichen. Die Web-App Convert2mp3 ist für Chrome, Firefox und allen anderen Browsern erreichbar. Durch Convert 2 mp3 bekommt man die Möglichkeit, die Videos direkt herunterzuladen und zu konvertieren. Um an das Video oder an die Audiospur zu kommen, muss man die Seite in einen Browser seiner Wahl auswählen. Anschließend den gewünschten Link kopieren und in die entsprechende Zeile beim Converter einfügen. Auch hier kann man das gewünschte Format und die Qualität auswählen. Nach einer kurzen Prüfung steht der Download zur Verfügung. Hierbei muss man beachten, dass Songs und Videos eine maximale Länge von 90 Minuten nicht überschreiten dürfen. Schlussendlich muss man nur noch auf den Download klicken und das Video wird heruntergeladen und steht zur Verfügung.

Sind die Converter überhaupt legal?

Ja, aus rechtlicher Sicht sind die Converter legal. In den AGB von YouTube steht zwar, dass der Download von Videos bzw. Tonspuren ausdrücklich untersagt ist. Doch greift das in Deutschland nicht. Hier ist es legal Kopien für private Zwecke anzulegen. Selbst das Extrahieren von Tonspuren ist gesetzeskonform, aber nur so lange kein Kopierschutz umgangen wird. Bei YouTube wird ein solcher Kopierschutz nicht verwendet. Daher ist es erlaubt, dass man Video und Ton herunterzuladen. Trotzdem gilt nach wie vor, dass man diese Dateien nur im privaten Bereich nutzten darf. Aber man darf sie nicht weiterverbreiten oder sogar verkaufen.

Die Sache sieht übrigens für die Betreiber solche Dienste anders aus. Hierbei können andere Argumente geltend gemacht werden. Die Nutzer solcher Dienste haben derzeit in Deutschland nichts zu befürchten.

Die Verwendung von Convertern bleibt dennoch eine rechtliche Grauzone. Wenn man auf Nummer sicher gehen möchte, dann sollte man besser den vollkommen legalen Weg gehen und die Datei über YouTube selbst downloaden.

%d Bloggern gefällt das: