Sicherheitstipps zum Tablet Liebling: Ipad

​Allgemeine Informationen zum beliebten Apple Tablet-PC

Das Apple-Tablet ist eines der beliebtesten Tablets der Welt. Sowohl Privatleute als auch Geschäftsleute wissen die qualitativ hochwertigen Produkte zu schätzen. Aufgrund der immer stärkeren Vernetzung von technischen Geräten, wie beispielsweise Smartphones, Tablet-PCs, Smart-TVs und Laptops, befinden sich zunehmend sensible Daten auf dem Ipad von Apple. Häufig befinden sich auf den beliebten Apple Tablets persönliche Daten oder geschäftliche Informationen. Zudem werden die Geräte gerne für Online-Käufe oder Online-Banking verwendet. Sodass es von immer größerer Bedeutung ist diese Geräte vor unbefugtem Zugriff, durch beispielsweise Hacker oder bei Verlust, zu schützen.

Sicherheitstipps zum Betriebssystem iOS und Informationen zur Apple-ID

Grundlegend von Bedeutung ist der Schutz des Apple Betriebssystems iOS und der Apple-Funktionen. Erst vor kurzem berichtete die deutsche Wochenzeitung “Die Welt” über eine gravierende Sicherheitslücke beim Betriebssystem iOS. Über eine Schwachstelle in der bedeutenden SSL-Verschlüsselung gelang es Kriminellen Zugriff auf E-mails und Bankdaten von Apple-Usern zu bekommen. Daher sind regelmäßige Updates des Betriebssystems iOS von hoher Bedeutung. Bei WLAN-Nutzung sollte permanent eine geschützte Datenverbindung zur Vermeidung von Datendiebstahl verwendet werden. Zum Schutz von Apple-Diensten, wie beispielsweise iCloud, iPhoto, dem iTunes Store und App Store, sowie weiteren Diensten, ist eine sichere Apple-ID von hoher Bedeutung. Apple stellt diesbezüglich wichtige Informationen zur richtigen Erstellung von Kennwörtern und Sicherheitsfragen als Doppelschutzsystem zur Verfügung. Diese Daten sollten aus Sicherheitsgründen regelmäßig geändert, geheim gehalten, niemals versendet und nur für die Apple-ID verwendet werden.

Zugriff-Absicherung und Schutz der Daten

Ein absolutes Muss für den Schutz des Apple Tablet-PCs und den sensiblen Daten, die mit den Geräten in Zusammenhang stehen, ist eine Code-Sperre. Die einfachste Code-Sperre besteht aus einer vierstelligen Zahl und sollte direkt nach Beendigung der Benutzung aktiviert werden. Allerdings können Sie auch einen längeren und somit sichereren Sperrcode verwenden. Außerdem besteht die Möglichkeit bei der Sperrcode-Erstellung die Option “Daten löschen” hinzuzufügen. Sodass nach zehn fehlerhaften Code-Eingaben sämtliche Daten vom Apple Tablet-PC gelöscht werden. Besonders bei sensiblen Daten ist es zusätzlich empfehlenswert eine Offline-Version der Daten zu erstellen. Diese Datensicherung kann sowohl über Standardfunktionen der Geräte als auch über Apps aus dem App Store erfolgen.

Sicherheitstipps zu Apps und Internet-Funktionen

Bei der Verwendung von Apps und Internet-Funktionen lauern vielseitige Gefahren. Wenn ein Tablet-PC beispielsweise von mehreren Usern verwendet wird, kann die Verwendung von Apps umfassend vom Geräte-Administrator mit einer zusätzlichen Code-Sperre gesteuert werden. Standard-Apps können für bestimmte User auf dem Bildschirm ausgeblendet werden. Außerdem kann die Installation und das Löschen von bestimmten Apps komplett blockiert werden. Email-Accounts und Ortungsdienste können genauso geschützt werden. Internet-Sicherheitapps sind ein absolutes Muss.

%d Bloggern gefällt das: